Copyright & Datenschutz

 

Copyright

© K11 Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder, Grafiken und Texte sind urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützt. Ihre Veröffentlichung oder Weiterverarbeitung in elektronischen oder in Print-Medien sowohl zur privaten als auch zur kommerziellen Nutzung ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Für den Inhalt und die Vollständigkeit der Profile der Berater übernimmt die K11 Consulting GmbH keine Gewähr.

Datenschutz

Die K11 Consulting GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Hiermit möchten wir Sie umfassend über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten aufklären. Dies gilt vor allem dafür, welche Daten im Rahmen Ihres Besuches unserer Website durch uns erhoben und welcher Nutzung diese unterzogen werden. Die nachfolgende Datenschutzerklärung findet genauso Anwendung für alle Fälle in denen wir von Ihnen auf einem anderen Weg personenbezogene Daten erhalten haben (z.B. per E-Mail).

Aufgrund einer ständigen Weiterentwicklung unserer Website und der zugrundeliegenden Technologien können Änderungen in der Datenschutzerklärung erforderlich werden. Zukünftige Änderungen werden auf dieser Website bekannt gegeben. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Verantwortliche

Verantwortlicher im Sinne des Art.4 Nr.7 DSGVO K11 Consulting GmbH, Kaffeeberg 11, 71634 Ludwigsburg.

Geschäftsführerin Heike Stoltz Artavia
Geschäftsführer Rechtsanwalt Dr. Alexander Deicke      

E-Mail: datenschutz@k11consulting.de
Tel.: 07141 947532-1                                 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzrechtliche Fragen können Sie an die K11 Consulting GmbH, unter der o.g. Anschrift oder per E-Mail an datenschutz@k11consulting.de stellen.

Datenschutzhinweise unserer Website

Als Nutzer unserer Website finden Sie in dieser Datenschutzerklärung alle wichtigen Informationen, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir oder auch Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und verwenden. Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgen nur nach den strengen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir sind uns der Verantwortung gegenüber Ihren personenbezogenen Daten bewusst und arbeiten aus diesem Grund auch nur innerhalb der Grenzen, die das Gesetz uns vorschreibt. Sofern möglich, erfolgt die Erhebung der persönlichen Daten auf freiwilliger Basis. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden wir diese Daten an Dritte weitergeben. Bei vertraulichen Daten, wie beispielsweise beim Zahlungsverkehr, verwenden wir eine SSL-Verschlüsselung zur hohen Sicherheit. Dennoch müssen wir Sie in diesem Zusammenhang auch auf allgemeine Gefahren der Internetnutzung hinweisen. Auf diese Gefahren haben wir keinen Einfluss. Im E-Mail-Verkehr sind Ihre Daten, ohne Vorkehrungen nicht sicher und können auf diese Weise leicht von Dritten erfasst werden.

Kontaktformular und Werbe-E-Mails

Derzeit pflegt die K11 Rechtsanwaltsgesellschaft mbH kein Kontaktformular. Werbe-E-Mails werden nicht versendet.

Server Logfiles

Server Logfiles sind anonymisierte Daten, die bei Ihrem Zugriff auf unserer Website erfasst werden. Durch diese Informationen ergeben sich keine Rückschlüsse auf Sie oder Ihre Person. Die Informationen werden allerdings aus technischen Gründen für die Auslieferung und Darstellung der Inhalte der Website benötigt. Auch zu statistischen Zwecken werden die Informationen benötigt. Zu den typischen Logfiles gehören Daten und Zeit des Zugriffs, die Datenmenge, der genutzte Browser inkl. Version, das verwendete Betriebssystem, der Domainname des beauftragen Providers, die Seite, von der Sie zu unserem Angebot Gekommen sind (Referrer-URL) und Ihre IP-Adresse. Für die Auslieferung und Darstellung der Inhalte auf unserer Website ist die Erfassung bestimmter Daten nötig.

Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

·       den Namen der Website,

·       das aktuelle Datum,

·       die Datenmenge,

·       den Webbrowser inkl. der Version,

·       dem eingesetzten Betriebssystem,

·       dem Domain-Namen Ihres Internet-Providers,

Die Daten werden von uns zur Darstellung und Auslieferung der Inhalte unserer Website und für statistische Zwecke genutzt. Mit Hilfe dieser Informationen können wir unser Angebot bereitstellen und ständig verbessern. Wir behalten uns zudem vor, erwähnte Daten zu prüfen, sofern wir den Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes haben.

Verarbeitungstätigkeit

Im Rahmen von Datenvermeidung und Datensparsamkeit erheben wir personenbezogene Daten nur in einem gewissen Maß und auch nur so lange, wie es für die Nutzung der Website nötig ist bzw. wie es vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einhergeht und halten uns strikt an die gesetzlichen Vorschriften und die Datenschutzerklärung. Die erhobenen Daten werden gesperrt oder gelöscht, sofern der Zweck der Datenerhebung wegfällt oder das Ende der gesetzlichen Speicherfrist erreicht wurde. Unsere Website kann ohne die Weitergabe persönlicher Daten genutzt werden. Die Datenerhebung erfolgt immer freiwillig. Ohne ausdrücklich erteilte Zustimmung Ihrerseits werden die Daten Dritten nicht zur Kenntnis gebracht. Dabei sollten Sie beachten, dass Daten im Internet nicht immer sicher übertragen werden können. Der Datenaustausch im E-Mail-Verkehr ist nicht immer sicher.

SSL-Verschlüsselung

Wir verwenden auf unserer Website eine SSL-Verschlüsselung. Sie sollten darauf achten, dass die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist. Das können Sie leicht erkennen: In der Browserzeile wechselt die Anzeige von „http://“ zu „https://“. Die Daten, die über SSL verschlüsselt werden, können nicht von Dritten erfasst werden. Sie sollten Ihre vertraulichen Daten immer nur per SSL-Verschlüsselung übermitteln.

Cookies

Auf unserer Website werden keine Cookies eingesetzt.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen, sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sowie dem Zweck der Datenverarbeitung und die Art der Verwendung einzufordern. Im Rahmen Ihres gesetzlichen Anspruchs auf Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung der über Sie gespeicherten Daten informieren wir Sie gerne.

Recht auf Löschung, Änderung oder Berichtigung

Sie haben das Recht, eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, sofern diese falsch gespeichert wurden.

Recht auf Einschränkung

Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten eingeschränkt verarbeitet werden sofern die rechtlichen Bedingungen erfüllt sind.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, die Nutzung und die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, dass Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten an einen Dritten, welche Sie bestimmt haben, übermittelt werden. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

KONTAKT

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@k11consulting.de oder per Brief an die unter oben genannte Adresse.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DSGVO welcher im Internet unter

•          https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

•          https://www.k11-consulting.de/copyright-datenschutz.html

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart
Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Homepage: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Informationspflichten hinsichtlich der Bewerbungen

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Bewerbung per E-Mail oder Post. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher ist gemäß Art.4 Nr.7 DSGVO K11 Consulting GmbH, Kaffeeberg 11, 71634 Ludwigsburg.

E-Mail: info@k11consulting.de
Telefon: 07141 947532-0
Geschäftsführerin Heike Stoltz Artavia
Geschäftsführer Rechtsanwalt Dr. Alexander Deicke
Datenschutzrechtliche Fragen können Sie an die K11 Consulting GmbH, unter der o.g. Anschrift oder per
E-Mail an datenschutz@k11consulting.de stellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerbungen

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelten die Vorschriften des Art. 6. Abs. 1 lit. b, 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG. Gemäß § 26 Abs. 7 u. 8 Ziff. 7 BDSG werden Bewerberinnen und Bewerber bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten wie Beschäftigte behandelt. Das bedeutet, dass wir keine aktive Einwilligung von Ihnen als Bewerber benötigen. Auch umfasst Verarbeitung in diesem Bezug die besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten.

Nichtbereitstellung

Eine Nichtbereitstellung der benötigten personenbezogenen Daten kann zum Ausscheiden vom Bewerbungsprozess führen.

Besondere Kategorien von Daten

Nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO gelten Informationen über rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung oder Gewerkschaftszugehörigkeit als besondere Kategorien von Daten und sind für den Bewerbungsprozess nicht von Bedeutung. Daher bitten wir auf diese sensiblen Informationen in Ihrer Bewerbung zu verzichten.

Übermittlung an Dritte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter und E-Mail Anbieter in der Cloud. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Technische Maßnahmen

Wir unterhalten technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

Dauer der Datenspeicherung

Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Bewerbung erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. Es sei denn es ist Ihr ausdrücklicher Wunsch Ihre Daten länger als die og. Frist zu speichern.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen, sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

Datenschutzerklärung

 

Allgemeines

Die K11 Consulting GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Hiermit möchten wir Sie umfassend über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten aufklären. Dies gilt vor allem dafür, welche Daten im Rahmen Ihres Besuches unserer Website durch uns erhoben und welcher Nutzung diese unterzogen werden. Die nachfolgende Datenschutzerklärung findet genauso Anwendung für alle Fälle in denen wir von Ihnen auf einem anderen Weg personenbezogene Daten erhalten haben (z.B. per E-Mail).

Aufgrund einer ständigen Weiterentwicklung unserer Website und der zugrundeliegenden Technologien können Änderungen in der Datenschutzerklärung erforderlich werden. Zukünftige Änderungen werden auf dieser Website bekannt gegeben. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

VERANTWORTLICHKEIT

          Verantwortlicher ist gemäß Art.4 Nr.7 DSGVO K11 Consulting GmbH, Kaffeeberg 11, 71634 Ludwigsburg

          E-Mail: info@k11consulting.de

          Telefon: 07141 947532-0

          Geschäftsführerin: Heike Stoltz Artavia

          Geschäftsführer Rechtsanwalt Dr. Alexander Deicke

          Datenschutzrechtliche Fragen können Sie an die K11 Consulting GmbH, unter der o.g. Anschrift oder per

E-Mail an datenschutz@k11consulting.destellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

KONTAKFORMULAR
Zurzeit pflegen wir kein Kontaktformular.

 

WERBEMAILS
Wir versenden keine Werbemails.

 

DATENSCHUTZHINWEISE UNSER WEBSITE
Als Nutzer unserer Website finden Sie in dieser Datenschutzerklärung alle wichtigen Informationen, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir oder auch Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und verwenden. Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgen nur nach den strengen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir sind uns der Verantwortung gegenüber Ihren personenbezogenen Daten bewusst und arbeiten aus diesem Grund auch nur innerhalb der Grenzen, die das Gesetz uns vorschreibt. Sofern möglich, erfolgt die Erhebung der persönlichen Daten auf freiwilliger Basis. Nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung werden wir diese Daten an Dritte weitergeben. Bei vertraulichen Daten, wie beispielsweise beim Zahlungsverkehr, verwenden wir eine SSL-Verschlüsselung zur hohen Sicherheit. Dennoch müssen wir Sie in diesem Zusammenhang auch auf allgemeine Gefahren der Internetnutzung hinweisen. Auf diese Gefahren haben wir keinen Einfluss. Im E-Mail-Verkehr sind Ihre Daten, ohne Vorkehrungen nicht sicher und können auf diese Weise leicht von Dritten erfasst werden.

 

SERVER LOGFILES 
Server Logfiles sind anonymisierte Daten, die bei Ihrem Zugriff auf unserer Website erfasst werden. Durch diese Informationen ergeben sich keine Rückschlüsse auf Sie oder Ihre Person. Die Informationen werden allerdings aus technischen Gründen für die Auslieferung und Darstellung der Inhalte der Website benötigt. Auch zu statistischen Zwecken werden die Informationen benötigt. Zu den typischen Logfiles gehören Daten und Zeit des Zugriffs, die Datenmenge, der genutzte Browser inkl. Version, das verwendete Betriebssystem, der Domainname des beauftragen Providers, die Seite, von der Sie zu unserem Angebot Gekommen sind (Referrer-URL) und Ihre IP-Adresse. Für die Auslieferung und Darstellung der Inhalte auf unserer Website ist die Erfassung bestimmter Daten nötig.

Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

·         den Namen der Website,

·         das aktuelle Datum,

·         die Datenmenge,

·         den Webbrowser inkl. der Version,

·         dem eingesetzten Betriebssystem,

·         dem Domain-Namen Ihres Internet-Providers,

Die Daten werden von uns zur Darstellung und Auslieferung der Inhalte unserer Website und für statistische Zwecke genutzt. Mit Hilfe dieser Informationen können wir unser Angebot bereitstellen und ständig verbessern. Wir behalten uns zudem vor, erwähnte Daten zu prüfen, sofern wir den Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes haben.

 

VERABEITUNGSTÄTIGKEIT
Im Rahmen von Datenvermeidung und Datensparsamkeit erheben wir personenbezogene Daten nur in einem gewissen Maß und auch nur so lange, wie es für die Nutzung der Website nötig ist bzw. wie es vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einhergeht und halten uns strikt an die gesetzlichen Vorschriften und die Datenschutzerklärung. Die erhobenen Daten werden gesperrt oder gelöscht, sofern der Zweck der Datenerhebung wegfällt oder das Ende der gesetzlichen Speicherfrist erreicht wurde. Unsere Website kann ohne die Weitergabe persönlicher Daten genutzt werden. Die Datenerhebung erfolgt immer freiwillig. Ohne ausdrücklich erteilte Zustimmung Ihrerseits werden die Daten Dritten nicht zur Kenntnis gebracht. Dabei sollten Sie beachten, dass Daten im Internet nicht immer sicher übertragen werden können. Der Datenaustausch im E-Mail-Verkehr ist nicht immer sicher.

 

SSL-VERSCHLÜSSELUNG 
Wir verwenden auf unserer Website eine SSL-Verschlüsselung. Sie sollten darauf achten, dass die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist. Das können Sie leicht erkennen: In der Browserzeile wechselt die Anzeige von „http://“ zu „https://“. Die Daten, die über SSL verschlüsselt werden, können nicht von Dritten erfasst werden. Sie sollten Ihre vertraulichen Daten immer nur per SSL-Verschlüsselung übermitteln.

 

COOKIES
Auf unserer Website werden keine Cookies eingesetzt.

 

Ihre Rechte
Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen, sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sowie dem Zweck der Datenverarbeitung und die Art der Verwendung einzufordern.

 

Recht auf Löschung, Änderung oder Berichtigung

Sie haben das Recht, eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, sofern diese falsch gespeichert wurden.

 

Recht auf Einschränkung

Sie haben das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten eingeschränkt verarbeitet werden sofern die rechtlichen Bedingungen erfüllt sind.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, dass Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten an einen Dritten, welchen Sie bestimmt haben, übermittelt werden.

 

Recht auf Widerruf[HO1] 

Sie haben das Recht, der Nutzung und der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Widerrufen. Ein Widerrufsrecht besteht auch hinsichtlich einer durch Sie erfolgten Einwilligung. Der Widerruf gilt mit Wirkung für die Zukunft. Auf die Einwilligung gestützte Verarbeitungsvorgänge in der Vergangenheit bleiben also rechtmäßig.[HO2] 

 

Recht auf Widerspruch[HO3] 

Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e Alt. 1 DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) können Sie der Verarbeitung, der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs, haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

·         es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder

·         die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, dass Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten an einen Dritten, welchen Sie bestimmt haben, übermittelt werden.

 

KONTAKT
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an
datenschutz@k11consulting.de oder per Brief an die unter oben genannte Adresse.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DSGVO welcher im Internet unter 

          https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

          https://www.k11-consulting.de/copyright-datenschutz.html

 

Beschwerderecht [HO4] bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

 

Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg

Königstrasse 10 a

70173 Stuttgart

Postanschrift:

Postfach 10 29 32

70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0

Fax: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Homepage: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

Informationspflichten hinsichtlich Bewerbungen

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Bewerbung per E-Mail oder Post. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer.

 

Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

          Verantwortlicher ist gemäß Art.4 Nr.7 DSGVO K11 Consulting GmbH, Kaffeeberg 11, 71634 Ludwigsburg

          E-Mail: info@k11consulting.de

          Telefon: 07141 947532-0

          Geschäftsführerin: Heike Stoltz Artavia

          Geschäftsführer Rechtsanwalt Dr. Alexander Deicke

          Datenschutzrechtliche Fragen können Sie an die K11 Consulting GmbH, unter der o.g. Anschrift oder per

E-Mail an datenschutz@k11consulting.destellen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerbungen

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelten die Vorschriften des Art. 6. Abs. 1 lit. b, 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG. Gemäß § 26 Abs. 7 u. 8 Ziff. 7 BDSG werden Bewerberinnen und Bewerber bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten wie Beschäftigte behandelt. Das bedeutet, dass wir keine aktive Einwilligung von Ihnen als Bewerber benötigen. Auch umfasst Verarbeitung in diesem Bezug die besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten.

 

Nichtbereitstellung

Eine Nichtbereitstellung der benötigten personenbezogenen Daten kann zum Ausscheiden vom Bewerbungsprozess führen.

 

Besondere Kategorien von Daten

Nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO gelten Informationen über rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung oder Gewerkschaftszugehörigkeit als besondere Kategorien von Daten und sind für den Bewerbungsprozess nicht von Bedeutung. Daher bitten wir auf diese sensiblen Informationen in Ihrer Bewerbung zu verzichten.

 

Übermittlung an Dritte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Mitarbeiter und E-Mail Anbieter in der Cloud. Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

 

Technische Maßnahmen

Wir unterhalten technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

 

Dauer der Datenspeicherung

Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Nach Ablauf dieser Frist werden die für die Bewerbung erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. Es sei denn es ist Ihr ausdrücklicher Wunsch Ihre Daten länger als die og. Frist zu speichern.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen, sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

 

Recht auf Widerruf[HO5] 

Sie haben das Recht, der Nutzung und der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Widerrufen. Ein Widerrufsrecht besteht auch hinsichtlich einer durch Sie erfolgten Einwilligung. Der Widerruf gilt mit Wirkung für die Zukunft. Auf die Einwilligung gestützte Verarbeitungsvorgänge in der Vergangenheit bleiben also rechtmäßig.[HO6] 

 

Recht auf Widerspruch[HO7] 

Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e Alt. 1 DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) können Sie der Verarbeitung, der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs, haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

·         es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder

·         die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, dass Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten an einen Dritten, welchen Sie bestimmt haben, übermittelt werden.

 

KONTAKT
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an
datenschutz@k11consulting.de oder per Brief an die unter oben genannte Adresse.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DSGVO welcher im Internet unter 

          https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

          https://www.k11-consulting.de/copyright-datenschutz.html

 

Beschwerderecht [HO8] bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

 

Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg

Königstrasse 10 a

70173 Stuttgart

Postanschrift:

Postfach 10 29 32

70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0

Fax: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Homepage: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/